Antrag stellen

Die IBB Business Team GmbH führt im Auftrag des Landes Berlin und als 100%ige Tochter der Investitionsbank Berlin verschiedene Förderprogramme durch. Dazu zählt auch die von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe initiierte Maßnahme „Wirtschaftsnahe Elektromobilität“.

So beantragen Sie die Förderung

Antragsprozess für das Förderprogramm Wirtschaftsnahe Elektomobilität

 

Für das Förderprogramm Wirtschaftsnahe Elektromobilität können Sie ab sofort Ihren Antrag und die dazugehörigen Unterlagen über unser elektronisches Antragsverfahren einreichen. Bitte beachten Sie, dass postalisch eingehende Anträge leider nicht mehr beabeitet werden.

Wählen sie hierbei zwischen dem eAntrag für das Beratungsangebot, dem eAntrag für Fahrzeuge und dem eAntrag für Ladeinfrastruktur. Sollten Sie eine Förderung für mehrere Module in Anspruch nehmen wollen, bitten wir Sie, einen entsprechenden eAntrag je Modul auszufüllen. Die von Ihnen eingetragenen Unternehmensdaten müssen Sie nur einmal hinterlegen und können anschließend für die weiteren eAnträge übernommen werden.

Sollten Sie sich bereits über einen Vorantrag als Antragstellerin bzw. Antragsteller registriert haben, können Sie Ihre Registrierung mit den hierfür erforderlichen Unterlagen und Angaben qualifizieren.

Entgegen den Bestimmungen der Richtlinie für das Förderprogramm Wirtschaftsnahe Elektromobilität können Sie bereits nach Erhalt des Bestätigungsschreibens für Ihren Antrag mit Ihrem Vorhaben beginnen.

Etwaige Beratungs- oder Anschaffungskosten müssen vorerst bis zur Erteilung eines Zuwendungsbescheides durch die IBB Business Team GmbH auf eigenes Risiko getragen werden.

Die Erteilung eines Zuwendungsbescheides erfolgt nach abschließender Bearbeitung und endgültiger Entscheidung über Ihren Antrag.

Bitte beachten Sie:

Die vorzeitige Bestellung des Fahrzeuges / der Ladeinfrastruktur bzw. die Beauftragung der Beratung / der Errichtung der Ladeinfrastruktur vor Eingang des vollständigen Antrages ist nicht zulässig.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass im Fall einer Nichterteilung des Zuwendungsbescheides die  Kosten für eine Beratung bzw. der Anschaffung von elektrisch betriebenen Fahrzeugen und/oder einer Ladeinfrastruktur vollständig durch das Antrag stellende Unternehmen selbst getragen werden müssen.

Welche Dokumente für die Bearbeitung Ihres Antrages eingereicht werden müssen, erfahren Sie unter Benötigte Dokumente.